Zum Verhältnis von Bild und Text in der Renaissance: 235. by Georg Kauffmann

By Georg Kauffmann

Die Studien zum Thema habe ich im Winterhalbjahr 1973/74 am Institute for complicated learn in Princeton in haufigem Kontakt mit Millard Meiss begonnen. Seinem Andenken sei dieser Vortrag gewidmet. Meine Arbeit in den united states wurde durch das nationwide Endowment for the Humamties (Grant H 5426) unterstutzt, wofur ich mich bedanke. Der Druckfassung gingen Vortrage an der Herzog August Bibliothek in Wolfen buttel, an den Universitaten Wien und Munchen, sowie auf dem Inter nationalen Kongress fur Kunstgeschichte 1979 in Bologna voraus. Von den Anregungen, die mich nach dem Vortrag in Dusseldorf erreichten, seien die hilfreichen Bemerkungen von Werner Beierwaltes und Rudolf Kassel, die linguistischen Studien von Bernd Spillner (der mich auch auf die franzosi schen Forscher Abraham Moles, David Victoroff und Georges Mounin hin wies), sowie die Informationen von Werner Oechslin und Kim Veltman dankbar erwahnt. Erst nachtraglich erhielt ich Kenntnis von der wichtigen Arbeit Ernst Gombrichs The visible Image," in: Media and logos. The sorts of Expression, communique and schooling, ed. David E. Olson, Chicago 1974, 241-270 sowie von dem Buch von Barbara Maria Stafford: image and fable. Humbert de Superville's Essay on Absolute symptoms in artwork, London 1979, das ungewohnte uberlegungen zur Sprache der Architektur enthalt (111, Anm. nine; 112, Anm. 34; 184, Anm. 1; 144-146, 185, Anm. 44). Besondere Offenheit gegenuber den von mir angeschnittenen Fragen lasst experience of Order. A learn within the psychology of ornamental E

Show description

Read or Download Zum Verhältnis von Bild und Text in der Renaissance: 235. Sitzung am 20. Dezember 1978 in Düsseldorf PDF

Best social sciences books

Das ‘Webersche Moment’: Zur Kontingenz des Politischen

Dr. Kari Palonen ist Professor am division of Political technological know-how der Universität Jyväskylä, Finnland.

The Waltham Book of Human–Animal Interaction. Benefits and Responsibilities of Pet Ownership

Divided into elements, this article brings jointly ancient and present literature detailing the advantages linked to puppy possession, and examines interactions with animals and the way proprietors can emphasize the positives linked to possession and reduce any strength negatives. Chapters specialize in either the mental and social advantages linked to human-animal interactions.

Additional resources for Zum Verhältnis von Bild und Text in der Renaissance: 235. Sitzung am 20. Dezember 1978 in Düsseldorf

Example text

B. das Pantheon zeichnerisch auf Achse und zur Regelmäßigkeit hin rationalisiert wird, ist weniger Besserwisserei als existenzielle Unmöglichkeit, die stil gebundene Verständnisgrenze zu überspringen. Antike Architektur so zu sehen, wie sie ist, gelang den Zeichnern erst zur späten Raffaelzeit. So war also die Einstellung zur Welt in der Renaissance nicht einfach vom Objekt, vom Naturgegenstand her präformiert. Theoretisch realisierte sie sich unter den erst vom Künstler zu setzenden Bedingungen eines Systems von Anschauungen, Begriffen und Hypothesen.

So ist der eigentliche Motor mehr bei den Augmentationsvorgängen zu sehen, gerade auch im Umgang mit der Antike. Herr W olandt: Ich fand es sehr reizvoll, daß Sie für die Kunstgeschichte eine andere Disziplin zu Hilfe nahmen, die Sprachwissenschaft. Dabei werde ich allerdings die Sorge nicht los, daß die Verschiedenheit zwischen Kunstsprache, Sprache der bildenden Kunst, und der Sprache im eigentlichen Sinne zu stark vernachlässigt wird. Sie wiesen selbst am Beispiel des Christus darauf hin, daß ein Bild in bestimmten Verhältnissen mehr sagen kann, als mit der Sprache gesagt werden kann.

Begann bei Pflanzen und Tieren. Die Heuschrecken, die wahrscheinlich aus einem norditalienischen Skizzenbuch genommen sind, verweisen auf dieses Frühstadium. r Welt vorkommenden Realien widmete man sich 88 87 IU, 38M. A. CHASTEL: Art et Humanisme ~ Florence au temps de Laurent le Magnifique, Paris 1959, 300 note 1,2. J. HABERMASIN. LUHMANN: Theorie der Gesellsdlaft oder Sozialtedlnologie - Was leistet die Systemforsdlung? Frankfurt 1971. - WEINRICH aaO, 76. P. HARTMANN: Das Wort als Name, Köln - Opladen 1958, 32 Anm.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 47 votes