Urologie, 4. Auflage by Richard Hautmann

By Richard Hautmann

Urologie zum Verstehen, Lernen und Anwenden – das bietet der Klassiker Hautmann/Huland in der Neuauflage: Komplett neu gestaltet und stark überarbeitet (hinsichtlich der Approbationsordnung) erleichtern zahlreiche Fotos, Übersichten und Lerntabellen das Aufnehmen der info. Kurze Zusammenfassungen zu jedem Krankheitsbild sorgen dafür, dass das schnelle Repetieren vor der Prüfung leicht von der Hand geht.

Show description

Read Online or Download Urologie, 4. Auflage PDF

Best german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Additional resources for Urologie, 4. Auflage

Example text

Die Lymphbahnen der pro- ximalen Harnröhre drainieren in die internen iliakalen Lymphknoten, während die Lymphe der distalen Harnröhre über die inguinalen und subinguinalen Lymphknoten abfließt. Prostata Topographie. Die Prostata liegt retrosymphysär. Nach Anatomie. Die Harnröhre wird in ihrer ventralen Mit- tellinie von den beiden von der posterioren inferioren Oberfläche der Symphyse herziehenden fibromuskulären pubourethralen Bändern fixiert. Die glattmuskuläre Wand der Harnröhre wird aus der inneren Lage der vom Trigonum der Harnblase entstammenden longitudinal verlaufenden glatten dorsal ist die Prostata durch die zweilagige Denonvillier’sche Faszie vom Rektum getrennt, die das Serosarudiment des sich in der frühen Embryogenese bis zum Diaphragma urogenitale erstreckenden Douglas’schen Rezessus darstellt.

Vesicalis inferior, der A. vaginalis und der A. pudenda interna versorgt. Der venöse Abfluss wird in die Venae pudendae externae drainiert. Innervation. Ähnlich wie beim Mann, lassen sich auch bei der weiblichen Harnröhre ausgeprägte Plexus cholinerger parasympathischer Fasern nachweisen. Im Gegensatz zur präprostatischen Harnröhre des Mannes finden sich am weiblichen Blasenhals übergehend zur proximalen Harnröhre so gut wie keine noradrenergen sympathischen Nerven (. Abb. 6). Lymphatische Drainage.

Dies entspricht 2 Erythrozyten pro mikroskopisch ausgezähltem Gesichtsfeld. Mikrohämaturie. > Bei der Mikrohämaturie finden sich definitionsgemäß 3 und mehr Erythrozyten pro Gesichtsfeld. Die Mikrohämaturie ist ein sehr verbreitetes Symptom. Eine differenzialdiagnostisch sehr wertvolle Untersuchung ist die morphologische Beurteilung der Erythrozyten im Phasenkontrastmikroskop. Dadurch kann teilweise die Lokalisation der Blutungsstelle definiert werden. Erythrozyten z. B. im Rahmen einer Glomerulonephritis werden bei der Passage durch die Glomerula und Tubuli verformt (Dysmorphismus).

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes