Sprachentwicklung und Interaktion: Eine linguistische Studie by Uta M. Quasthoff, Heiko Hausendorf-Ruther

By Uta M. Quasthoff, Heiko Hausendorf-Ruther

Dr. phil. Heiko Hausendorf ist wissenschaftlicher Angestellter an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld. Dr. Uta M. Quasthoff ist Professorin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Dortmund.

Show description

Read or Download Sprachentwicklung und Interaktion: Eine linguistische Studie zum Erwerb von Diskursfähigkeiten PDF

Best social sciences books

Das ‘Webersche Moment’: Zur Kontingenz des Politischen

Dr. Kari Palonen ist Professor am division of Political technology der Universität Jyväskylä, Finnland.

The Waltham Book of Human–Animal Interaction. Benefits and Responsibilities of Pet Ownership

Divided into elements, this article brings jointly ancient and present literature detailing the advantages linked to puppy possession, and examines interactions with animals and the way vendors can emphasize the positives linked to possession and reduce any strength negatives. Chapters concentrate on either the mental and social merits linked to human-animal interactions.

Extra info for Sprachentwicklung und Interaktion: Eine linguistische Studie zum Erwerb von Diskursfähigkeiten

Sample text

3) Unter interaktiven bzw. integrativ-soziolinguistischen Gesichtspunkten: Die situationelle Variabilität von Sprachverhalten wird nicht als ein sprachliches Reagieren auf unterschiedliche soziale Situationen verstanden, sondern soziale Situationen werden weitgehend durch unterschiedliche Formen der gemeinsamen verbalen Aktivitat zuallererst konstituiert. Im Hinblick auf diese drei Möglichkeiten, die situationelle Varianz des Sprachverhaltens zu untersuchen, ergab sich bereits ein erster Mangel bzw.

B. den der Generierung modellhaft in ihrer interaktiven Einbettung repräsentieren (Quasthoff 1991; siehe auch Kap. B. die "kognitive Geschichte" (Quasthoff 1980a) oder die "reportability" (Labov / Waletzky 1967; Herrmann / Grabowski 1994) als interaktiv manifestierte neu definieren und bearbeiten (siehe Kap. 6), kognitiv inspirierte strukturelle Beschreibungen ("Relationsstruktur") als gemeinsam hergestellte und sequentiell geordnete repräsentieren (siehe Kap. 7). In beschreibungstheoretiscner Hinsicht stellen die erwähnten drei Neuorientierungen des Erzählbegriffs insbesondere jede Entwicklungstheorie vor scheinbar unlösbare Aufgaben (siehe Kap.

2 Lokale und globale Kohärenz Für die Frage, ob und wie Kinder zusammenhängende Dialoge produzieren können, waren im wesentlichen wiederum die Arbeiten von Keenan und verschiedenen Ko-Autoren zur Beobachtung des Dialogverhaltens ihrer Zwillinge einschlägig. Keenan (1974, deutsch 1979) hatte festgestellt, daß ihre Zwillinge zu Beginn der Beobachtungszeit, als sie also noch keine drei Jahre alt waren, Kohärenz hauptsächlich lokal herstellten, und zwar unter Bezugnahme auf die Form der jeweiligen Vorgängeräußerung.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 22 votes