Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie - Konzepte, by Gottfried Fischer, Peter Schay

By Gottfried Fischer, Peter Schay

In diesem Sammelband plädieren Autoren und Herausgeber für ein neues Verständnis von Psychotherapie: Statt dogmatischer Wissenschaftlichkeit sollte der Klient oder die Klientin mit ihren Bedürfnissen im Vordergrund stehen. Am Phänomen "Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung" werden neue Verstehens- und Zugangswege erarbeitet, um traumabedingte Störungen zu verstehen und erfolgreich zu behandeln - und um diese Erkenntnisse zukünftig auf andere Störungsbilder zu übertragen.

Show description

Read Online or Download Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie - Konzepte, Praxis, Perspektiven PDF

Similar mathematics books

Mathematical Problems and Proofs: Combinatorics, Number Theory, and Geometry

A steady creation to the hugely refined global of discrete arithmetic, Mathematical difficulties and Proofs provides issues starting from basic definitions and theorems to complex issues -- similar to cardinal numbers, producing services, houses of Fibonacci numbers, and Euclidean set of rules.

Graphs, matrices, and designs: Festschrift in honor of Norman J. Pullman

Examines walls and covers of graphs and digraphs, latin squares, pairwise balanced designs with prescribed block sizes, ranks and permanents, extremal graph concept, Hadamard matrices and graph factorizations. This booklet is designed to be of curiosity to utilized mathematicians, machine scientists and communications researchers.

Elementare Analysis: Von der Anschauung zur Theorie (Mathematik Primar- und Sekundarstufe) (German Edition)

In diesem Lehrbuch finden Sie einen Zugang zur Differenzial- und Integralrechnung, der ausgehend von inhaltlich-anschaulichen Überlegungen die zugehörige Theorie entwickelt. Dabei entsteht die Theorie als Präzisierung und als Überwindung der Grenzen des Anschaulichen. Das Buch richtet sich an Studierende des Lehramts Mathematik für die Sekundarstufe I, die „Elementare research" als „höheren Standpunkt" für die Funktionenlehre benötigen, Studierende für das gymnasiale Lehramt oder in Bachelor-Studiengängen, die einen sinnstiftenden Zugang zur research suchen, und an Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufe II, die ihren Analysis-Lehrgang stärker inhaltlich als kalkülorientiert gestalten möchten.

Extra resources for Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie - Konzepte, Praxis, Perspektiven

Sample text

121-132). Köln: Kiepenheuer und Witsch. Solms, M.. Turnbull, O. (2004): Das Gehirn und die innere Welt. Neurowissenschaft und Psychoanalyse. Düsseldorf: Walter. Toulmin, S. (1961, dt. 1968): Voraussicht und Verstehen. Ein Versuch über die Ziele der Wissenschaft. : Suhrkamp. Integrative psychotherapeutische Diagnostik bei Traumatisierungen und PTBS Peter Osten1 Die dargestellten Inhalte dieses Beitrags beschränken sich auf zentrale Aspekte des Themas „Diagnostik“ – im Sinne von „genau erkennen“ und „unterscheiden“ – und lassen (unter Umständen wichtige) Randthemen bzw.

1995, 1998). In einer expliziten Informationsverarbeitung garantieren vielschichtige Stationen zwischen Thalamus, polymodalen Assoziationsarealen des Neokortex, frontalem Kortex, hippokampaler und amgydaloider Formationen eine exakte Prozessierung von faktischen Wissensinhalten und zielgerichtetem Handeln. Sie erstellen eine differenzierte, bewußtseinsfähige kognitiv-emotionale „Landkarte“, die episodische (sequentielle), semantische und autobiographische, also auf Identitätsprozesse bezogene, „Gedächtnis-Synergeme“ erzeugt (idem).

Tatsächlich geben Männer weniger oft und weniger gerne als Frauen zu, daß ihnen überhaupt etwas fehlt, in der Depressionsforschung etwa weisen sie wesentlich extendiertere Kompensationskarrieren auf als Frauen (Rohde/Marneros 2006; Rieder/Lohff 2007); bevor Männer (in der Signifikanz) sich selbst, ihrer sozialen Umgebung oder eben ihren Untersuchern gegenüber eine depressive Symptomatik zugeben, kompensieren sie über in der Regel lange Zeitspannen die Probleme über Leistungsakzeleration, über riskantes Verhalten (Geschäfte, Sport, Autofahren), über Alkohol und extendierte Sexualität (Klotz 2002; Merbach et al.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 9 votes