Psychodrama: Praxis by Falko Ameln, Josef Kramer

By Falko Ameln, Josef Kramer

Lebendig, kreativ, intensiv: Psychodrama als erlebnisaktivierendes Verfahren für Therapie und Beratung: Das Psychodrama unterscheidet sich von anderen Verfahren durch den handelnden Zugang zum Erleben. Themen werden nicht nur verbal, sondern vor allem durch szenische Darstellung erschlossen. Anders als das Rollenspiel basiert Psychodrama jedoch auf Szenen aus dem realen Erleben der Gruppenmitglieder und wird daher als wesentlich realistischer erlebt.

Die Anwendungsfelder: Ideen für die Praxis: Expertinnen und Experten beschreiben die Anwendung des Psychodramas in vielen beruflichen Feldern: Therapie mit Erwachsenen und Kindern, Paarberatung, Schule, Erwachsenenbildung, Hochschuldidaktik, own- und Organisationsentwicklung, Supervision, training, Sozialarbeit, Exerzitienarbeit, Markt- und Sozialforschung.

An den Grundlagen interessierte Leserinnen und Leser finden übrigens in dem folgenden Buch die ideale Ergänzung: von Ameln/Kramer: Psychodrama: Grundlagen.

Bühne frei – und viel Spaß beim Eintauchen in die Welt des Psychodramas.

Show description

Read Online or Download Psychodrama: Praxis PDF

Best occupational & organizational books

Handbook of industrial organization,

Hardbound. This guide serves as a resource, reference, and instructing complement for business association (or commercial economics), the vast box inside microeconomics that specializes in company habit and its implications either for marketplace constructions and methods, and for public regulations in the direction of them.

Preventing Stress in Organizations: How to Develop Positive Managers

Combating pressure in Organizations:How to improve optimistic Managersoffers an cutting edge, evidence-based method of support managers hinder and decrease office pressure of their employees. presents info at the severe abilities managers needs to enhance in an effort to hinder rigidity of their employees, and the main ongoing behaviours that advertise a fit paintings environmentShows practitioners in occupational psychology, HR, overall healthiness and defense and comparable professions how optimistic administration may be built-in into a firm?

Moral Contract Theory and Social Cognition: An Empirical Perspective

This interdisciplinary paintings attracts on learn from psychology and behavioral economics to guage the plausibility of ethical agreement idea. In a compelling demeanour with implications for ethical thought extra commonly, the author’s novel procedure resolves a couple of key contingencies in contractarianism and contractualism.

Employee Well-being Support : a Workplace Resource

Staff have a collection of wishes as a part of the 'psychological agreement' of employment. notwithstanding, companies function for a cause and so they too have agendas and wishes. it's how the 2 come jointly that determines the potential for stable human family and optimal productiveness. worker health aid is an edited number of professional contributions that explores all key matters during this more and more serious region.

Additional resources for Psychodrama: Praxis

Sample text

Psychodramatische Behandlung schwer chronisch erkrankter Menschen mit schizophrener Psychose In einer Gruppe mit schizophrenen Langzeitpatienten wird einmal wöchentlich eine handlungsorientierte interaktionelle Gruppe angeboten. In der Mitte des Raums befindet sich ein großer Tisch mit einer weißen Tischdecke. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer legen am Anfang einen Gegenstand auf die Tischdecke, den sie bei sich tragen und der ihre »Visitenkarte« für die jeweilige Sitzung sein soll. Die Gegenstände werden von der betreffenden Person benannt.

Aus diesem Grund muss das Vorgehen für die Arbeit mit Menschen, die besonders stark auf Struktur und Kontrolle angewiesen sind (Klienten mit emotionaler Labilität), modifiziert werden. Dies trifft im Allgemeinen auf die Behandlung von dissozialen, Borderline- und schizotypen Persönlichkeitsvarianten (Cluster 3) zu. Modifikationen mit umgekehrten Vorzeichen betreffen dagegen die Behandlung von Menschen mit dependenter, zwanghafter und schizoider Persönlichkeitsorganisation. Diese müssen überhaupt erst für das expressive Arbeitsmodell des Verfahrens gewonnen werden.

Aus diesem Grund muss das Vorgehen für die Arbeit mit Menschen, die besonders stark auf Struktur und Kontrolle angewiesen sind (Klienten mit emotionaler Labilität), modifiziert werden. Dies trifft im Allgemeinen auf die Behandlung von dissozialen, Borderline- und schizotypen Persönlichkeitsvarianten (Cluster 3) zu. Modifikationen mit umgekehrten Vorzeichen betreffen dagegen die Behandlung von Menschen mit dependenter, zwanghafter und schizoider Persönlichkeitsorganisation. Diese müssen überhaupt erst für das expressive Arbeitsmodell des Verfahrens gewonnen werden.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 10 votes