Personal im Sozialmanagement: Neueste Entwicklungen in by Herbert Bassarak, Sebastian Noll

By Herbert Bassarak, Sebastian Noll

Die Qualität sozialer Einrichtungen und Dienste wird durch ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geprägt; das own ist der Erfolgsfaktor im Sozialmanagement. Auf Einladung der Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmanagement/Sozialwirtschaft präsentierten und diskutierten Wissenschaftler und Praktiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die neuesten Entwicklungen. Schwerpunkte lagen dabei in den Feldern Qualifikation, Personalauswahl und -entwicklung, Personalführung und Betroffenenbeteiligung. Die Beiträge bieten Wissenschaftlern und Studenten ebenso wie Praktikern der Sozialen Arbeit Orientierungs- und Handlungshilfen.

Show description

Read Online or Download Personal im Sozialmanagement: Neueste Entwicklungen in Forschung, Lehre und Praxis PDF

Best german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Additional resources for Personal im Sozialmanagement: Neueste Entwicklungen in Forschung, Lehre und Praxis

Sample text

Wie müssen wir es tun?  Welche Ressourcen müssen wir dafür einsetzen? Diese Leitfragen sollten zudem zum durchgängigen Struktur- und Arbeitsprinzip von Politik, Führung, Beschäftigten sowie Bestandteil der Ausbildung werden. 2 Siehe hierzu Heinz 2000. Sozialmanagement fordert Personal 5. 49 Bologna-Prozess fordert und fördert Personal im Sozialmanagement Auf die Erfordernisse der Ausbildung fokussierend ist vor allem der seit 1999 laufende Bologna-Prozess ins Visier zu nehmen. Seit 1999 sehen sich die Hochschulen nun dem sog.

Gesellschaftspolitische Erfordernisse und Notwendigkeiten ökonomisch berechtigter Interessen und Forderungen der abhängig Beschäftigten werden nicht unerheblich tangiert, wie die Ergebnisse einer Befragung zur sozialen und beruflichen Lage von Fachkräften der Sozialen Dienste in Berlin und Brandenburg dokumentieren. Die Ergebnisse belegen einen erheblichen Handlungsbedarf in der öffentlichen Jugendhilfe wie auch in der frei-gemeinnützigen Jugend- und Behindertenhilfe. Damit liegt erstmals auf quantitativ relevanter Basis mit rund 600 Befragungsteilnehmern eine umfassende Beschreibung der Beschäftigungsbedingungen der Fachkräfte Sozialer Arbeit vor.

In diesem Jahr würden laut Medienberichten Bund, Länder und Gemeinden über fünfzig Milliarden Euro Steuern mehr einnehmen, wenn die Steuergesetze von 1998 noch gelten würden. Insbesondere die Einkommensteuerreform der rot-grünen Koalition mit der Senkung der Spitzensteuersätze zeigte nachhaltige Wirkung. B. für Hoteliers). Die ließ die finanzpolitische Schere der ‚Gewinner‘ und ‚Verlierer‘ noch weiter aufklaffen. B. eine Anhebung des Einkommensteuertarifs für hohe Einkommen, eine höhere Erbschaftsteuer, die Wiedereinführung der Vermögensteuer und eine Finanztransaktionssteuer.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 46 votes