Nutzergerechte Entwicklung von Mensch-Maschine-Systemen: by Detlef Zühlke

By Detlef Zühlke

Das Buch gibt Entwicklern aus der Industrie einen Leitfaden zur nutzergerechten Gestaltung von Mensch-Maschine-Systemen an die Hand. Useware ist als Sammelbegriff eingeführt für alle tough- und Softwarekomponenten, die der Benutzung von technischen Systemen dienen. Mit dem Begriff Useware ist eine Fokussierung der Technikgestaltung auf menschliche Fähigkeiten und Bedürfnisse verbunden. Wichtige Neuerungen der letzten Jahre, wie die modellbasierte Entwicklung von Benutzungsschnittstellen, aktualisierte Normen und Richtlinien sowie zukünftige Interaktionsformen, werden in der Neuauflage anschaulich aufbereitet und mit praktischen Beispielen für Gestaltungslösungen dargestellt.

Ein Kapitel beschreibt die besonderen Probleme der Gestaltung von Useware-Systemen für internationale Märkte - eine stark von der Industrie nachgefragte Thematik. Im zweiten Teil des Buches werden punktuelle Fragestellungen wie die Auswahl von Entwicklungstools, die Normen und Richtlinien sowie die grundlegenden Gestaltungsregeln behandelt. Ein Ausblick auf die Zukunft mit Themen wie multimodale Interaktion, natürliche Interaktion und Augmented Reality-Systeme spricht den zukunftsorientierten Ingenieur an.

Show description

Read or Download Nutzergerechte Entwicklung von Mensch-Maschine-Systemen: Useware-Engineering fur technische Systeme PDF

Best occupational & organizational books

Handbook of industrial organization,

Hardbound. This guide serves as a resource, reference, and instructing complement for commercial association (or business economics), the wide box inside microeconomics that makes a speciality of company habit and its implications either for marketplace buildings and strategies, and for public regulations in the direction of them.

Preventing Stress in Organizations: How to Develop Positive Managers

Fighting pressure in Organizations:How to strengthen optimistic Managersoffers an cutting edge, evidence-based method of aid managers hinder and decrease place of work tension of their employees. offers details at the severe abilities managers needs to enhance that allows you to hinder rigidity of their employees, and the most important ongoing behaviours that advertise a fit paintings environmentShows practitioners in occupational psychology, HR, wellbeing and fitness and safeguard and similar professions how optimistic administration might be built-in into a firm?

Moral Contract Theory and Social Cognition: An Empirical Perspective

This interdisciplinary paintings attracts on learn from psychology and behavioral economics to judge the plausibility of ethical agreement thought. In a compelling demeanour with implications for ethical thought extra largely, the author’s novel strategy resolves a few key contingencies in contractarianism and contractualism.

Employee Well-being Support : a Workplace Resource

Staff have a suite of wishes as a part of the 'psychological agreement' of employment. even though, firms function for a cause they usually too have agendas and wishes. it really is how the 2 come jointly that determines the capability for strong human kin and optimal productiveness. worker overall healthiness aid is an edited selection of specialist contributions that explores all key matters during this more and more serious sector.

Additional resources for Nutzergerechte Entwicklung von Mensch-Maschine-Systemen: Useware-Engineering fur technische Systeme

Example text

Der Mensch führt einen Handlungsschritt durch und beobachtet das daraus resultierende Systemverhalten. Entspricht es seiner Erwartung, so fährt er mit der Handlung fort, entspricht es nicht seiner Erwartung, so wird er die Handlung überdenken, modifizieren oder verwerfen. Feedback ist also ein essentielles Merkmal gut gestalteter technischer Systeme. Feedback kann dem Nutzer über ein oder besser mehrere Sinnesmodalitäten gegeben werden. Im einfachsten Fall zeigt der Prozess unmittelbar das gewünschte Verhalten und gibt so implizites Feedback.

Es kann nicht intensiv genug betont werden, dass eine nutzergerechte Useware-Gestaltung ohne eine Nutzeranalyse nicht machbar ist! 3 Feedback Die Handlungsausführung erfolgt auf den höheren Regulationsebenen des regelbasierten und vor allem des wissensbasierten Verhaltens nur dann, wenn der Mensch ein ausreichendes Feedback über das Systemverhalten erhält. Der Mensch führt einen Handlungsschritt durch und beobachtet das daraus resultierende Systemverhalten. Entspricht es seiner Erwartung, so fährt er mit der Handlung fort, entspricht es nicht seiner Erwartung, so wird er die Handlung überdenken, modifizieren oder verwerfen.

Die Untersuchung der Nutzer und des Nutzerverhaltens erfolgt mit unterschiedlichen Analysemethoden und soll ein möglichst vollständiges Bild der Arbeitsaufgaben, Nutzergruppen und Arbeitsumgebung ergeben. Die Erfahrung zeigt, dass als positiver Nebeneffekt bei der Nutzeranalyse zumeist auch technische oder funktionale Verbesserungsvorschläge identifiziert werden, die in die technische Produktentwicklung nutzbringend einbezogen werden können. Sicher hat jeder Entwickler eine Vorstellung von den Nutzern, sei es aufgrund von Ausführungen des Service-Personals, des Vertriebs oder im Idealfall durch eigene Erfahrungen.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 9 votes