Grundkurs Wirtschaftsmathematik : Prüfungsrelevantes Wissen by Benjamin Auer

By Benjamin Auer

Der „Grundkurs Wirtschaftsmathematik“ vermittelt in kompakter Weise das für ein Wirtschaftsstudium benötigte mathematische Grundwissen. Die ausführlichen Lösungswege machen den Stoff leicht verständlich und nachvollziehbar, d.h. über die schlichte Darstellung einer Lösung hinaus werden auch die zum echten Verständnis der Materie notwendigen einzelnen Denkschritte gezeigt. Zahlreiche Übungsaufgaben sichern eine erfolgreiche Klausurvorbereitung.

Show description

Read Online or Download Grundkurs Wirtschaftsmathematik : Prüfungsrelevantes Wissen - Praxisnahe Aufgaben - Komplette Lösungswege PDF

Best german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Additional info for Grundkurs Wirtschaftsmathematik : Prüfungsrelevantes Wissen - Praxisnahe Aufgaben - Komplette Lösungswege

Sample text

Gegeben sei der Term 1 − x 2 . Erkennen wir hier, dass es sich um die Differenz zweier 2 2 „Quadrate“ 1 und x handelt, so erlaubt uns die dritte binomische Formel die Darstellung als (1 + x)(1 − x) . 2. Der Term x 2 − 2x + 1 kann mit Hilfe der zweiten binomischen Formel, als (x − 1)2 umgeschrieben werden. Dabei ist es wichtig, die Form a2 − 2ab + b2 im gegebenen Term zu erkennen. 4 Bruchrechnung 7\ RWSaS[ /PaQV\Wbb eWR[S\ eW` c\a SW\TOQVS\ @SQVS\]^S`ObW]\S\ [Wb 0`ºQVS\ EW` USVS\ ROPSW W\aPSa]\RS`S OcT RWS ;cZbW^ZWYObW]\ c\R 2WdWaW]\ ROPSW ROa 9º` hS\ c\R 3`eSWbS`\ a]eWS ROa /RRWS`S\ c\R AcPb`OVWS`S\ d]\ 0`ºQVS\ SW\ /cQV RS` 0SRScbc\U RS`

B − B! % B = B ↔ B ⋅ B! = B ⋅ B! & B = B ↔ B B Tº` B! ≠  = B! B! ' OcT RWS OZZUS[SW\S 4]`[ Of = P [Wb O ≠  7" USP`OQVb eS`RS\ YO\\ c\R RWS :rac\U f= P [Wb O ≠  O 7" 3. Grundlagen der Arithmetik 25 PSaWbhb O c\R P aW\R ROPSW TSabS 5`rzS\ 9]\abO\bS\ c\R f Wab RWS a]U DO`WOPZS 0SW RS` /cTZrac\U SW\S` ZW\SO`S\ 5ZSWQVc\U \OQV RS` DO`WOPZS\ Wab Sa ºPZWQV RWS XS eSWZWUS C[T]`[c\Ua]^S`ObW]\ USZbS\R Tº` PSWRS 5ZSWQVc\UaaSWbS\ VW\bS` SW\S[ aS\Y`SQVbS\ Ab`WQV O\hcUSPS\ /cQV eW` e]ZZS\ RWSa W[ 4]ZUS\RS\ hc DS`O\aQVOc ZWQVc\UaheSQYS\ bc\ EW` eSWaS\ OczS`RS[ RO`OcT VW\ ROaa Sa W\ RS` AQVcZ[O bVS[ObWY heO` ºPZWQV Wab DO`WOPZS\ [Wb RS\ 3\RPcQVabOPS\ h 0 f g h c\R 9]\ abO\bS\ [Wb RS\ /\TO\UaPcQVabOPS\ RSa /Z^VOPSba h 0 O P Q hc PShSWQV\S\ 7\ RS\ EW`baQVOTbaeWaaS\aQVOTbS\ eW`R d]\ RWSaS` Ÿ@SUSZ” OZZS`RW\Ua VÉcTWU OPUS eWQVS\ RO RWS DO`WOPZS\ US[Éz WV`S` rY]\][WaQVS\ 0SRScbc\U OPUSYº`hb eS` RS\ EW` [ºaaS\ ROVS` abSba Oca RS` >`]PZS[abSZZc\U S\b\SV[S\ eSZQVS 5`rzS\ 9]\abO\bS\ c\R eSZQVS DO`WOPZS\ aW\R Beispiele: 1.

C[USYSV`b VOb SW\S ;cZbW^ZWYObW]\ d]\ HÉVZS` c\R

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 13 votes