Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der by Karl H. Lindmayer

By Karl H. Lindmayer

Euro-(Länder)Krise, Bankenbeben, einbrechende Aktienkurse –Gründe genug, Ihr gesamtes Anlageportfolio auf den Prüfstand zu stellen und optimum auszurichten. Dazu bietet Ihnen Lindmayers Standardwerk mit der vorliegenden Ausgabe einen unverzichtbaren Ratgeber, getreu dem Motto: „Geldanlage optimieren, Steuern minimieren“. Schwerpunkte aller Kapitel sind deshalb der Vermögensaufbau sowie die Sicherung und der systematische Ausbau des Ersparten. Dazu hat das Autorenteam alle Ausführungen und Tipps mit Hilfe des Kriterienrasters „Rentabilität, Sicherheit, Liquidität und steuerliche Optimierung“ durchleuchtet.

Show description

Read Online or Download Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der Rendite- zur Sicherheitsorientierung PDF

Similar german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Additional resources for Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der Rendite- zur Sicherheitsorientierung

Sample text

Die nachstehende Anlagepyramide basiert auf dem Grundsatz einer sinnvollen Vermögensaufteilung. Jeder Stufe ist deshalb ein entsprechendes Gewinn- oder Verlustpotenzial zugeordnet. 6 Vermögen ergebnisorientiert strukturieren Nur eine ausgewogene Streuung der Vermögensanlagen führt langfristig zu einer nachhaltigen Vermögenssicherung. Häufig sind Empfehlungen bezüglich der Struktur des Gesamtvermögens zu lesen, in denen zu den einzelnen Anlagearten bestimmte Prozentzahlen empfohlen werden. Das ist nur bedingt richtig, da vor der Struktur der Anlagen zunächst die individuelle Situation des Anlegers, die Höhe des Gesamtvermögens und weitere wichtige Gesichtspunkte, die nachstehend erläutert werden, zu sehen sind.

3 Persönliche und anlagebezogene Kriterien bei der Auswahl der Geldanlage Vor einer Anlageentscheidung ist es ratsam, sich umfassend zu informieren und das gesamte persönliche und anlagebezogene Umfeld möglichst bis zum Ende der Anlagedauer zu berücksichtigen. Eine gute Beratung zeichnet sich aus durch Kompetenz des Beraters, individuelles Eingehen auf die Wünsche und Ziele des Kunden, Verständlichkeit seiner Ausführungen, ausreichende Beratungszeit sowie Berücksichtigung der steuerlichen Situation.

Monatliche Entnahme in € Einmalanlage in € 5% 6% 7% 8% 10 000 30 000 50 000 75 000 100 000 200 000 40 122 203 306 407 814 48 145 243 384 488 973 56 169 282 423 585 1 130 64 192 321 482 643 1 288 Beispiel Kapitalnutzung ohne Kapitalverzehr Aus einem vorhandenen Kapital von 50 000 Euro können bei einer angenommenen linearen Wertsteigerung von sechs Prozent pro Jahr 243 Euro monatlich entnommen werden, ohne das ursprünglich vorhandene Kapital anzugreifen. 3 Persönliche und anlagebezogene Kriterien bei der Auswahl der Geldanlage Vor einer Anlageentscheidung ist es ratsam, sich umfassend zu informieren und das gesamte persönliche und anlagebezogene Umfeld möglichst bis zum Ende der Anlagedauer zu berücksichtigen.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 40 votes