Fünf falsche Fährten by Dorothy L. Sayers

By Dorothy L. Sayers

Show description

Read or Download Fünf falsche Fährten PDF

Similar german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Additional resources for Fünf falsche Fährten

Example text

Er hatte den saftigen Schmorbraten verzehrt und genoß soeben ein herrliches Käsesouffle, als auf dem Hofpflaster schwere Stiefeltritte ertönten, gefolgt von einer Stimme, die laut nach Seiner Lordschaft verlangte. » rief Wimsey. » Der Sergeant zwängte sich durch den Eingang und trat zur Seite, um seinen Begleiter durchzulassen. » sagte Wimsey herzlich. «Sehr erfreut, Sie beide hier zu sehen. Wir sind uns noch nie begegnet, Sir Maxwell, aber das heißt nicht, daß ich Ihren Ruf nicht kenne, wie Sie den meinen wahrscheinlich auch.

Was ich eben noch sagen wollte», fuhr der Sergeant fort. » «Das paßt ganz gut», sagte Wimsey. «Komisch ist nur, daß er sich nach der Schiffsverbindung nicht früher erkundigt hat, als er sein Verbrechen in allen Einzelheiten plante. » «Ein jüngerer Mensch, mit grauem Anzug und weichem Hut, sagen die, und mit einer Aktentasche. Eher groß als klein, mit einem dunklen Schnurrbärtchen. » «Das ist sehr gut möglich», sagte Wimsey. «Sehen Sie, hier sind unten auf der Seite drei Striche, die zeigen die Schiffsverbindungen von Stranraer nach Larne und Belfast, und gleich darüber sind drei andere Striche, die zeigen die Zugverbindungen zwischen Stranraer, Colfin und Port Patrick.

Seine Lordschaft trat also ins Wohnzimmer. Dort traf er Mrs. Strachan an, die am Fenster saß und ihr Töchterchen Myra in der Kunst des Häkelns unterwies. Wimsey entschuldigte sich für seinen späten Besuch so kurz vor dem Dinner und erklärte, er sei gekommen, um mit Strachan ein Viererspiel zu verabreden. «Nun, ich weiß nicht recht», sagte Mrs. Strachan ein wenig skeptisch. «Ich glaube kaum, daß Harry an den nächsten ein, zwei Tagen überhaupt wird spielen können. Er hat so ein ärgerliches – ach was!

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 48 votes