Einführung in die Arbeitsund Organisationspsychologie by Bernd Marcus

By Bernd Marcus

Die Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich mit der Gewinnung und Anwendung psychologischer Erkenntnisse in der Arbeitswelt. Ihre Themenfelder lassen sich den Bereichen Arbeit (z.B. Arbeitsanalyse und -gestaltung, Belastung und Beanspruchung), own (z.B. Personalauswahl, -entwicklung und -beurteilung) und supplier (z.B. Arbeitsmotivation und -zufriedenheit, Führung, Arbeitsgruppen, Organisationsentwicklung) zuordnen. Das Buch führt in verständlicher Sprache in das Fach und seine Teilgebiete ein und bietet so Orientierung und Überblick.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Arbeitsund Organisationspsychologie PDF

Best occupational & organizational books

Handbook of industrial organization,

Hardbound. This instruction manual serves as a resource, reference, and educating complement for business association (or business economics), the huge box inside microeconomics that specializes in enterprise habit and its implications either for marketplace constructions and strategies, and for public guidelines in the direction of them.

Preventing Stress in Organizations: How to Develop Positive Managers

Fighting tension in Organizations:How to strengthen confident Managersoffers an leading edge, evidence-based method of aid managers hinder and decrease office pressure of their employees. presents info at the serious talents managers needs to boost for you to hinder tension of their employees, and the foremost ongoing behaviours that advertise a fit paintings environmentShows practitioners in occupational psychology, HR, wellbeing and fitness and safeguard and comparable professions how optimistic administration might be built-in into a firm?

Moral Contract Theory and Social Cognition: An Empirical Perspective

This interdisciplinary paintings attracts on learn from psychology and behavioral economics to guage the plausibility of ethical agreement thought. In a compelling demeanour with implications for ethical conception extra extensively, the author’s novel strategy resolves a few key contingencies in contractarianism and contractualism.

Employee Well-being Support : a Workplace Resource

Staff have a suite of wishes as a part of the 'psychological agreement' of employment. even if, agencies function for a cause and so they too have agendas and desires. it truly is how the 2 come jointly that determines the potential for sturdy human family members and optimal productiveness. worker future health help is an edited choice of specialist contributions that explores all key concerns during this more and more severe quarter.

Additional resources for Einführung in die Arbeitsund Organisationspsychologie

Example text

Der zweite bedeutende demographische Trend ist die Veränderung der Altersstruktur, in der auch innerhalb der Gruppe der Erwerbstätigen der Anteil der Älteren ansteigt und weiter ansteigen wird. Diese Entwicklung, die sich durch die Verschiebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters noch verstärken wird, kehrt die lange zu beobachtende Tendenz zur Frühverrentung um. In der AO-Psychologie ist seit langem bekannt, dass berufliche Leistung nicht einfach mit dem Alter absinkt (der lineare Zusammenhang ist praktisch Null, Hunter & Hunter, 1984), dennoch verändern sich viele psychologische Prozesse in Abhängigkeit vom Lebensalter, und diese Veränderungen unterscheiden sich häufig interindividuell und zwischen verschiedenen Berufen.

3 Gestaltung der Arbeitsmittel Ein Teilgebiet, das aufgrund seiner engen Anbindung an technische und physiologische Disziplinen der Arbeitswissenschaften eine Sonderstellung innerhalb der AO-Psychologie einnimmt, ist die Ingenieurpsychologie, deren Gegenstände auch unter den mehr oder weniger synonym gebrauchten Begriffen Ergonomie, Human Factors oder Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) untersucht werden. Grundlagen, Methoden und Erkenntnisse der Ergonomie sind äußerst vielschichtig und können, mehr noch als andere Teilgebiete, in diesem Text nur angedeutet werden (einführend bei Zimolong, 2006; ausführlicher zu den unten genannten Themen in den weiteren Beiträgen im selben Band).

Von Arbeitnehmern erfordert dies häufig den Erwerb neuer und oft komplexerer Qualifikationen über die gesamte Erwerbslaufbahn (lebenslanges Lernen) und die Bereitschaft, sich mit der Obsoleszenz einmal erworbener Kenntnisse abzufinden. Ein Beispiel ist der alte Lehrberuf des KfzMechanikers, der inzwischen durch den Mechatroniker abgelöst wurde. Das Tempo der Veränderungen stellt zunächst besonders die Methodik der Arbeitsanalyse vor Herausforderungen, deren aufwändige Verfahrensent- 42 2 Geschichte und Zukunft wicklungen nur schwer auf ökonomisch vertretbare Weise Schritt halten können, während Alternativen noch nicht ausgereift sind (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 19 votes