Die Zukunft der Führung by Sven Grote

By Sven Grote

„Zukunft der Führung“ – der Titel dieses Bandes könnte auf den ersten Blick als gewagt erscheinen: Mit dem Band wird eine Diskussion um die „Zukunft der Führung“ nicht abgeschlossen, sondern angeregt und eröffnet.

Womit müssen Führungskräfte in Zukunft umgehen? Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte der Zukunft? Wie nähert guy sich dieser „Zukunft“?

Ein Blick in Forschung und Praxis zeigt, dass altbewährte Führungskonzepte immer noch Anwendung finden, jedoch „in die Jahre kommen“. Beispiele sind das Verhaltensgitter von Blake und Mouton (1968), das 3D-Modell nach Reddin (1970; 1978), die situative Führungstheorie nach Hersey und Blanchard (1977) sowie die Kontingenztheorie Fiedlers (1967). Diese Modelle sind im Schnitt um die ca. forty Jahre alt.

Dies sind die Idee und der Ausgangspunkt für den Band: Über 30 Autoren erläutern, wie sie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Führung sehen.

Show description

Read Online or Download Die Zukunft der Führung PDF

Similar occupational & organizational books

Handbook of industrial organization,

Hardbound. This instruction manual serves as a resource, reference, and educating complement for business association (or business economics), the wide box inside microeconomics that specializes in company habit and its implications either for marketplace buildings and approaches, and for public regulations in the direction of them.

Preventing Stress in Organizations: How to Develop Positive Managers

Combating pressure in Organizations:How to improve confident Managersoffers an cutting edge, evidence-based method of support managers hinder and decrease place of work tension of their employees. presents details at the serious abilities managers needs to boost with a purpose to hinder pressure of their employees, and the foremost ongoing behaviours that advertise a fit paintings environmentShows practitioners in occupational psychology, HR, well-being and protection and comparable professions how confident administration may be built-in into a firm?

Moral Contract Theory and Social Cognition: An Empirical Perspective

This interdisciplinary paintings attracts on study from psychology and behavioral economics to judge the plausibility of ethical agreement idea. In a compelling demeanour with implications for ethical idea extra extensively, the author’s novel method resolves a few key contingencies in contractarianism and contractualism.

Employee Well-being Support : a Workplace Resource

Staff have a collection of wishes as a part of the 'psychological agreement' of employment. even if, companies function for a cause they usually too have agendas and wishes. it truly is how the 2 come jointly that determines the potential for strong human family and optimal productiveness. worker health and wellbeing aid is an edited selection of specialist contributions that explores all key concerns during this more and more serious quarter.

Extra resources for Die Zukunft der Führung

Sample text

Heidelberg: Springer. Howe, J. (2009). Crowdsourcing – why the power of the crowd is driving the future of business. Crown Business. , Gasteiger, R. , & Oberhauser, E. (2012). Interkulturelle Führung. In S. ), Zukunft der Führung. Heidelberg: Springer. Kauffeld, S. (2006). Kompetenzen messen, bewerten, entwickeln: Ein prozessanalytischer Ansatz für Gruppen. Schäffer-Poeschel Verlag. , & Frieling, E. (2004). Innovationsklima – Konstruktion und erste psychometrische Überprüfung eines Messinstrumentes.

Im Sinne des Full-Range Modells wird davon ausgegangen, dass Führungskräfte alle skizzierten Verhaltensweisen verwenden. Erfolgreiche Führungskräfte bedienen sich jedoch häufiger den eher aktiven transformationalen Führungsverhaltensweisen und vermeiden die eher passiven Verhaltensweisen. Eine erfolgreiche Führungskraft zeichnet sich dem Modell nach also durch häufiges Anwenden transformationaler Führungsverhaltensweisen sowie durch kontingente Belohnung in angemessenem Ausmaß aus, während sie die passiveren Formen der transaktionalen Führung und Laissez-Faire eher vermeidet (Felfe 2005).

Inzwischen erfordert beständiger Wandel in einer komplexen, dynamischen Umwelt offensichtlich erweiterte Führungskonzepte als Antwort. 8 Mythos 8: Die Führungskraft führt allein (und zwar nur ihre Mitarbeiter) Dieser Mythos verweist auf zwei Aspekte, die wie zwei Seiten einer Medaille im Zusammenhang zu betrachten sind. Eine Seite ist in der Führung nach „unten“ zu sehen: Demnach erscheint die Möglichkeit, Einfluss auf die – im alten Sprachgebrauch sogenannten – „Untergebenen“ zu nehmen, geringer als der Mythos es nahelegt.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 37 votes