Batterien und Akkumulatoren: Mobile Energiequellen für heute by Dr. Lucien F. Trueb, Dr. Paul Rüetschi (auth.)

By Dr. Lucien F. Trueb, Dr. Paul Rüetschi (auth.)

Dieses Werk wendet sich an den Batterien-Fachmann, den Ingenieur in der Anwendungstechnik und an Studenten in Elektrotechnik, physikalischer Chemie und Physik. Es gibt einen Überblick über die verschiedenen - teilweise sehr fortgeschrittenen - Technologien primärer und sekundärer Batterien sowie ihrer Einsatzgebiete. Fertigungsverfahren werden beschrieben und die wichtigen Umwelt- und Recyclingfragen behandelt. Die Autoren - ein erfahrener Industriefachmann und ein Wissenschaftredakteur einer der angesehensten schweizer Tageszeitungen - stehen für aktuelle, fundierte und praxisorientierte info bei - auch für Laien - verständlicher und leicht lesbarer Darstellung.

Show description

Read or Download Batterien und Akkumulatoren: Mobile Energiequellen für heute und morgen PDF

Similar german_3 books

Geschäftserfolg in China: Strategien für den größten Markt der Welt

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China berichten. Ein Engagement in China muss jedoch sorgfältig geprüft werden, da schleppende Genehmigungsverfahren, Patent- und Markenrechtsverletzungen, Probleme mit lokalen Zulieferern oder interkulturelle Managementkonflikte an der Tagesordnung sind.

Nachhaltiges Change Management : interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven

Ziel ist, aus dem Blickwinkel renommierter internationaler Autoren auf unterschiedliche betriebliche Handlungsfelder zu schauen und Erfahrungen, Ergebnisse, Konzepte und Instrumente interdisziplinär zu diskutieren. Nicht reaktive, auf Grund eines wirtschaftlichen Leidensdruckes initiierte Konzepte sollen vorgestellt werden.

Optimierung von Deponieabdichtungssystemen

Deponieabdichtungssysteme sollen ihre Funktionsfähigkeit über einen weitaus längeren Zeitraum als konventionelle Bauwerke erhalten. Bei Basisabdichtungen kommt erschwerend hinzu, daß sie praktisch nicht zu reparieren sind, keiner Wartung unterzogen werden können und Schadensfälle, d. h. Grundwasserkontaminationen erst mit großer zeitlicher Verzögerung registriert werden können.

Extra info for Batterien und Akkumulatoren: Mobile Energiequellen für heute und morgen

Example text

Sinterplatten oder Schwammelektroden, in welchen Nickelhydroxid in einer porösen Nickelplatte untergebracht ist. Der eigentliche Siegeszug der Nickel-Cadmium-Akkumulatoren begann mit der Entwicklung gasdichter Ausführungen. Mittel- bis langfristig könnte der Nickel-Cadmium-Akkumulator durch den ähnlich gebauten NickelMetallhydrid-Akkumulator verdrängt werden. Anstelle des toxischen Cadmiums wird eine hydridbildende intermetallische Verbindung als Wasserstoffspeicher verwendet. Die Kathode ist identisch mit derjenigen des Nickel-Cadmium-Systems.

7). Um die Auswirkungen der fortschreitenden Kapazitätseinbuße zu minimieren ist es von Vorteil, die regenerierbaren Alkali-Mangan-Batterien nicht allzu tief zu entladen. Bei einem Entladestrom von 50 mA ist eine Endspannung von nicht weniger als 1,1 V empfohlen; bei 200 mA Entladestrom sollte die Endspannung nicht tiefer als 0,9 V liegen. Zum Regenerieren wird das spezifisch dafür entwickelte Gerät verwendet; es kann 4 Zellen des Typs LR6 (AA) gleichzeitig aufladen. Dies ist mit Abstand die verbreiteste Zelle; sie hat einen Durchmesser von 14,5 mm und eine Höhe von 50,5 mm.

Dank einem weiter verbesserten Zinkgel und einem neuen Separatormaterial konnte der Innenwiderstand der Alkali-Mangan-Batterien von Matsushita-Philips signifikant gesenkt werden. So erzielte man eine l,4fache Verlängerung der Entladungszeit durch einen Widerstand von 2 0 bis auf eine Spannung von 1,1 V. Aufladbarkeit von Alkali-Mangan-Batterien Zink-Kohle-Batterien sind sehr beschränkt aufladbar, und zwar unter der Bedingung, daß sie vorgängig nur geringfügig entladen wurden (z. B. 10 % oder weniger).

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes